Brunner

Stattet Rocket Internet in Berlin aus

Der neue Sitz von Rocket Internet im ehemaligen GSW-Hochhaus in Berlin ist mit maßgeschneiderten Möbellösungen von Brunner ausgestattet. 2016 wurde das Innere des Gebäudes von dem Internetunternehmen umgebaut. Die mehr als 22.000 qm große Nutzfläche wurde von dem Berliner Architekturbüro de Winder unter der Leitung von Claudia de Winder zu weitläufigen Großraumbüros für mehr als 2.200 Mitarbeiter umstrukturiert. In dem Konferenzbereich findet man die Tische „fina conference“ und „fina flex“ von Brunner. Gestelle und Tischplatten können je nach Gestaltungskonzept und Sitzplatzbedarf kombiniert werden. Für den nötigen Sitzkomfort sorgen der „finasoft“ Konferenzsessel und der „ray“ Freischwinger. Im Auditorium des Rocket Internet Headquarters fiel die Wahl auf den Stapelstuhl „A-Chair“ von jehs + laub mit Sitzpolsterdoppel.

Brunner zählt knapp 500 Mitarbeiter. Zu den Geschäftsfeldern gehören die Entwicklung, Produktion und Vermarktung von hochwertigen Stühlen, Tischen und Objektmöbel für Büro- und Verwaltungsgebäude.

Das GSW-Hochhaus, seit 2017 „Rocket-Tower“ ist 81,5 Meter hoch und befindet sich auf dem Grundstück des ehemaligen Ullstein-Komplexes im Berliner Zeitungsviertel. Das Gebäude verfügt neben 22.000 qm Nutzfläche außerdem über ein modernes Konferenzzentrum, das für die Allgemeinheit zur Verfügung steht. Gebaut wurde es ursprünglich für die Gemeinnützige Siedlungs- und Wohnungsbaugesellschaft Berlin, die das Gebäude zum 31. Juli 2015 jedoch verlassen hat.

Diese Seite teilen