Der direkte Weg zum "möbel kultur"-Stand auf dem Upgrade-Areal führt in die Halle 9.2. Stand D 80.

Tendence 2012

Startschuss für die Konsumgüterschau - Möbelhandels-Update inklusive

In diesen Minuten öffnen sich die Eingangstore auf dem Frankfurter Messegelände. Besucher aus dem Möbelhandel sollten sich zunächst auf den Weg in den westlichen Teil des Messegländes machen. Denn der "möbel kultur"-Stand auf dem Upgrade-Areal in Halle 9.2.(D 80) dient als erste Anlaufstelle, um sich über das Messegeschehen in diesem Jahr zu informieren. Insbesondere am Sonntag, dem "möbel kultur-Tag" lohnt sich der Besuch. Denn bei "Dips und Tipps" werden knackfrische Messe-Snacks zum Dippen verteilt und die Redaktion gibt wertvolle Geheimtipps für den Messebesuch: Wo gibt es noch echte Produktentdeckungen und was sind die Trends der kommenden Saison? Holen Sie sich dazu den Einkaufs-Guide "Tips for Tendence - Einkaufstipps von der möbel kultur-Redaktion" ab.

Darüber hinaus lockt die Tendence 2012 mit weiteren Events. Aus Anlass des elften Geburtstages des Nachwuchsprogrammes "Talents" wurde nicht nur die halbjährliche Sondershow internationaler Talente installiert, sondern auch eine Ausstellung ehemaliger Design-Newcomer ins Leben gerufen, deren Entwürfe heute von namhaften Herstellern in Serie produziert werden (Halle 11.0 A89).

Speziell für den Einzelhandel bietet die Messe erstmals eine Livepräsentation zur Schaufenstergestaltung in der Galleria 1 an. Karin Wahl, professionelle Dekorateurin und zertifizierte Trainerin im Bereich Visual Merchandising, präsentiert dort unter dem Motto "Schaufensterdekoration live. Create your X-mas Shop Window" Gestaltungstipps für das kommende Weihnachtsgeschäft. Sie zeigt auf einer Fläche von 200 qm, wie gerade Einzelhändler ihre Schaufenster mit kleinen Tricks in echte Kundenmagnete verwandeln können.

20 Unternehmen aus verschiedenen afrikanischen Ländern präsentieren im Rahmen der Sonderschau "Africa Chic" in der Halle 8.0 Produkte aus den Bereichen Interior Design, Accessoires, Schmuck, Heimtextilien und Kleinmöbel. Im Rahmen des Afrika-Programms wird am am 25. August ein Symposium mit dem Titel "Premium Quality - Sourcing in Africa: Home Fashion Made for the Western Market" geben.

Diese Seite teilen