Midea

Start mit Einbaugeräten

Poco oder die Giga Gruppe sind mit Midea schon länger im Geschäft, auch andere Hausgeräteprotagonisten arbeiten als OEM-Partner mit dem chinesischen Konzern zusammen – bislang allerdings mit freistehenden Geräten. Jetzt richtet sich der Fokus nun darauf, mit Einbaugeräten das Geschäft auszubauen und die Bestandskunden zu erweitern.

Mit einem kompakten Sortiment in der mittleren und in der Einstiegspreislage werden die wichtigsten Kategorien im Einbausegment abgedeckt. Um den hohen Anforderungen der Kunden gerecht zu werden, wurde eigens ein neues Warenlager für die Einbaugeräte errichtet. Während andere Hersteller massive Lieferprobleme plagen, sind die Midea-Lager prall gefüllt, wie Mark Seng als Head of Marketing und Product betont. Immerhin sei der Konzern einer der größten Container-Abnehmer der Welt und habe die Logistik fest im Griff. „So können wir das so wichtige Kommissionsgeschäft hervorragend bedienen und stehen als zuverlässiger Lieferant unseren Kunden zur Verfügung“, ergänzt Bogdan Budimski, Head of Built-In der Midea Europe GmbH. „Zudem haben wir einen schlagkräftigen Kundendienst etabliert, der binnen 5 Werktagen einen Erstbesuch beim Kunden realisieren kann. Mit diesem Set-Up sowie einfachen Prozessen können wir mit einem reibungslosen Ablauf schnell auf die Kundenbedürfnisse reagieren. Unser klares Ziel ist es, ein langfristiges Business aufzubauen und eine relevante Alternative für den Kunden zu sein“.

Zudem wurde personell das Built-In-Team erweitert. Bogdan Budimski, Head of Built für Deutschland, Österreich und die Schweiz und ein langjähriger Branchenkenner, wird seit Oktober durch drei Area Sales Manager unterstützt. Die Region Nordwest Deutschland wird von Michael Niem betreut, der zuvor für Samsung Built-In und Gutmann Hauben im Vertrieb tätig war. Peter Fischer übernimmt die Region Südwest Deutschland. Er war bisher bei Schiessl Klima und Schüller Küchen im Vertrieb aktiv. UJnd noch ein bekanntes Gesicht: Ralf Olmesdahl, dessen letzte Stationen bei GGV Handels mbH & Co.KG und Adler Dunstabzugshauben im Vertrieb waren, ist für die Region Südost Deutschland zuständig.

1968 in Guangdong, China, gegründet, erzielte die Midea Gruppe 2020 mit mehr als 150.000 Mitarbeiter:innen einen Umsatz von 35,5 Milliarden Euro und ist damit weltweit führend unter den High-Tech-Unternehmen. Schwerpunkte sind Verbraucherelektronik und Klimatisierung, Robotik, industrielle Automation & Logistik.

Diese Seite teilen