Garant

Start auf dem chinesischen Markt

Um am boomenden China-Markt teilzuhaben, hat die Garant-Möbel Worldwide Holding jetzt eine eigene Tochtergesellschaft in Hongkong gegründet. Direktoren der Garant China Company sind Franz Hampel und dessen Sohn Christoph Hampel sowie Kai Chew Lau als verantwortlicher Geschäftsführer. Letzterer bringt eine Menge Know-how aus dem internationalen Geschäft - u. a. auch aus Deutschland - mit. Von 1990 bis 1999 war er Sales Manager beim Maschinenbauer Homag, war anschließend für die neu gegründete Firma Homag China Golden Field bis 2006 zu sein. Weitere Branchenkenntnis erwarb sich K.C. Lau als General Manager und COO bei Kinwai, einem der führenden chinesischen Möbelproduzenten, sowie in weiteren zwei Jahren als Overseas Operations Director bei der börsennotierten Hing Lee Group in Hongkong, in der unterschiedliche Markenhersteller und Einzelhandelsaktivitäten gebündelt sind.

Im Fokus der China-Aktivitäten stehen vor allem die wachstumsstarken Mittelstädte, wo Garant sowohl mit unabhängigen Einzelhändlern und Franchise-Unternehmen als auch mit ausländischen Investoren zusammenarbeiten will. Dabei sollen die bewährten Marketing- und Finanzierungsinstrumente der Garant-Gruppe ebenso wie das internationale Lieferantennetzwerk und die Schulungen der Garant-Akademie genutzt werden.

Als ersten öffentlichen Marktauftritt plant K.C. Lau die Teilnahme an der China International Furniture Expo im September 2014 in Shanghai. Die Zielsetzung für das erste Jahr schließt die Zusammenarbeit mit rund zehn Handelsgruppen ein, die sich von dem durch Hersteller dominierten Markt absetzen wollen. Für die zwei Folgejahre steht ein jeweiliges Wachstum zwischen 20 und 25 Prozent im Businessplan.

Diese Seite teilen