Foto: Rolf Benz

VDDP

Starke Einbußen im September

Für die deutschen Polstermöbelhersteller ging es im September stark bergab. Wie der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) unter Berufung auf die amtliche Umsatzstatistik mitteilte, erwirtschafteten die Bertriebe 71,75 Mio. Euro. Verglichen mit dem Vorjahresmonat ist das ein Minus von satten 14,46 Prozent. Dabei war der Umsatz sowohl im In- als auch im Ausland auf drastischer Talfahrt. Während das Minus hierzulande 13,88 Prozent betrug, machte es im Ausland 15,48 Prozent aus. In der Eurozone betrug der Rückgang 12,66 Prozent.

Diese Seite teilen