Ado sichert sich Großauftrag bei Volkswagen.

Sitzpolster-Stoffe weltweit

Spektakulär: Ado sichert sich Großauftrag bei Volkswagen

Großer Erfolg für Ado-Chef Heinz Otto Müller: Mit dem Tochterunternehmen Deutsche Textilfabrik (DTF) sichert sich das Aschendorfer Traditionsunternehmen jetzt einen Großauftrag bei Volkswagen. Als Zulieferer des Sitzpolsterstoffes "Werksuni", der in nahezu allen Modellen des Volkswagenkonzerns weltweit verbaut wird, konnte sich die DTF die Hälfte des Auftragsvolumens über vier Jahre sichern. Durch den Auftrag ist es dem Ado Konzern nach der strategischen Neuausrichtung im Heimtextilienmarkt gelungen, auch als Zulieferer im Segment technischer Textilien einen großen Schritt nach vorn zu machen. "Diese langfristige Perspektive ist ein großer Schritt in die richtige Richtung", freuen sich Heinz Otto Müller und DTF-Geschäftsführer Andre Schneider.

Schon im April dieses Jahres hatte sich Heinz Otto Müller im Gespräch mit der "möbel kultur" optimistisch über das zukünftige Geschäft mit technischen Textilien geäußert. "Wir nutzen jetzt die einmalige Breite des Maschinenparks in Aschendorf. Die hochwertige Veredelung und Beschichtung garantiert unseren Kunden eine hohe Sicherheit in der Prozesskette, da alle Produktionsschritte an einem Standort erfolgen."

Diese Seite teilen