Hermes/ECE

Spatenstich für neues Logistikzentrum

Im bayrischen Ansbach fiel am Freitag der Startschuss für den Bau eines neuen Warenverteilzentrums für Hermes. Die neue Logistikimmobilie konzentriert sich auf die logistische Abwicklung von Möbeln, Elektrogroßgeräten und sonstigen sperrigen Gütern. Sie umfasst zwei Hallen mit einer Gesamtfläche von rund 76.000 qm. Hermes Fulfilment wird auf 53.000 Quadratmetern ein Lager für Otto-Ware betreiben. Über einen Logistik-HUB mit weiteren 15.000 Quadratmetern wickelt der Hermes Einrichtungs Service den Warenumschlag für seine Auftraggeber ab. Weitere 8.000 qm sind für Büros, Sozialräume und Technik vorgesehen. Bis zu 600 Arbeitsplätze sind in Planung.

"Immer mehr Menschen in Deutschland bestellen immer häufiger Großgeräte und Möbel online. Der künftige, leistungsstarke Standort versetzt uns in die Lage, auch bei einem anhaltend starken Boom dieser Segmente weiterhin erfolgreich unsere Marktführerschaft in Deutschland zu verteidigen“, erklärt Michael Dildey, Geschäftsführer Operations beim Hermes Einrichtungs Service. "Das neue Logistikzentrum in Ansbach ist ein wichtiger Schritt im konsequenten Ausbau unserer Logistikstruktur in Deutschland."

Diese Seite teilen