Kika/Leiner & Lipo

Spatenstich für Großprojekt in Linz Leonding

Es geht los: Am Montag leiteten Kika/Leiner-Chef Dr. Gunnar George, Bürgermeister Walter Brunner und die Projektverantwortlichen mit dem Spatenstich offiziell die Bauarbeiten des neuen Service- und Dienstleistungscenters für Westösterreich am Standort Leonding ein. 13 Mio. Euro werden in das Projekt investiert. Auf einer Grundstücksfläche von 26.500 qm entsteht eine über 12.000 qm große Lagernutzfläche mit 10.000 Europalettenplätzen und insgesamt 45 Ladeorten. Außerdem schafft das Objekt Platz für 50 LKW-Touren mit 100 Monteuren und 20 Lagermitarbeitern sowie eine Bürofläche von 500 qm für 30 kaufmännische Angestellte.

Darüber hinaus sollen neben einer Zentralisierung des Kundenservices, der Tourenplanung und das Einführen einer neu errichteten Schulungs- und Monteur-Akademie, die bereits im Servicecenter Graz eingeführten Standards zu einer deutlich verbesserten Servicesituation für die Kunden führen. Die Nähe des zukünftigen Servicecenters zur Landeshauptstadt Linz soll eine effiziente und schnelle Abholung der neuen Einrichtungsgegenstände ermöglichen.

Das Service- und Dienstleistungscenter soll im Juli 2018 bezugsfertig sein und 150 Mitarbeiter beschäftigen.

Diese Seite teilen