Im Juni verkündete Impress, dass der Standort Aschaffenburg geschlossen wird. Nun wurde der Sozialplan unterschrieben.

Impress

Sozialplan für Aschaffenburg unterschrieben

Impress hat über die organisatorischen Änderungen in Deutschland informiert. So teilt das Unternehmen mit: „Wie bereits vor wenigen Wochen angekündigt, wird die Organisation der Impress in Deutschland angepasst und neu ausgerichtet. Ein Sozialplan und Interessensausgleich mit der Belegschaft sind unterschrieben und die Änderungen werden bis Jahresende umgesetzt. Labor-Anlagen und weitere Anlagen sowie verschiedene Aufgaben werden in die Standorte Spanien und Polen verlagert. Das Dekormanagement bleibt in gruppenweiter Verantwortung von Sascha Kostros am Standort Aschaffenburg erhalten. Der Labor-Andruck Dekorpapier wird in Spanien gebündelt. Hierzu werden zwei Labor-Anlagen von Deutschland nach Spanien verlagert. Das Kompetenzzentrum Finish Folie wird in Polen weiter zentral ausgebaut, deshalb um eine Labor-Anlage und ein Technikum erweitert. Die bekannten Mitarbeiter im Vertrieb und Design im Bereich DACH bleiben als Ansprechpartner ebenfalls bestehen."

Diese Seite teilen