Das "Manager Magazin" listet sie wieder. Dieses Mal sogar die 500 reichsten Deutschen.

Titel "Manager Magazin"

Die 500 reichsten Deutschen

Soviel Geld besitzt die Möbel-Prominenz

Das "Manager Magazin" rückt wieder die Reichsten der Reichen ins Rampenlicht. Dieses Mal listet das Blatt nicht nur die 300, sondern sogar die 500 vermögendsten Deutschen auf. Fazit 2010: Der Wert der 100 größten Vermögen erhöhte sich lediglich um 0,6 Prozent - allerdings entspricht das noch immer 287,5 Mrd. Euro. 2008 waren es jedoch 324,6 Mrd. Euro. Die Wirtschaftskrise wirft also nach wie vor lange Schatten auf den Geldadel.

Die Möbel-affine Prominenz schlug sich aber 2009 wieder beachtlich: Auf Platz 4 rangiert wie im Vorjahr die Familie Otto (8,5 Mrd. Euro), auf Platz 7 Famile Würth (7 Mrd.), auf Platz 25 Familie Liebherr (3,8 Mrd.) und auf Platz 35 Familie Bosch (2,6 Mrd.). Das Media-Saturn-Ehepaar Erich und Helga Kellerhals auf Platz 39 ist aus stürmischen Möbel Unger-Zeiten in der Branche noch gut bekannt (2,45 Mrd.) und Johannes Mann denkt mit 1,8 Mrd. Euro Vermögen (Platz 59) sicher gern an MannMobilia-Zeiten zurück. Auf Platz 158 dann noch mehr Handelsprominenz, wo Kurt Krieger mit 600 Mio. Euro auf dem aufsteigenden Ast sitzt. Der Höffner-Chef ist gegenüber dem Vorjahr um 100 Mio. Euro upgegradet worden, was ihn um 32 Plätze nach vorne katapultierte (Platz 158). Industrie-Millionen pflastern die Plätze 181 für Familie Stickling (Nobilia) und Familie Häfele (beide 550 Mio.). Das Tessner-Imperium wird ebenfalls auf 550 Mio. Euro taxiert.

Unter den erstmals gelisteten "ärmeren Reichen" tauchen auf den Plätzen 300 bis 500 einige in der Möbelbranche allseits bekannte Namen auf: Familie Segmüller findet sich mit 300 Mio. Euro an 333. Stelle wieder und liegt damit mit Familie Martin gleichauf. Hermann Gärtner und Wilhelm Fahrenkamp teilen sich mit jeweils 250 Mio. Euro das Porta-Reich gerecht auf, was ihnen gemeinsam mit Familie Hettich Platz 401 sichert. Die Nachhut der Möbel-Parade bildet das Duo Reinhard und Gerhard Kraft, das mit 200 Mio. Euro auf Platz 456 liegt.

Versüßen können sich alle Möbel-Großverdiener ihren Kontostand bei der Nummer 500: Holger Strait bringt es mit Niederegger Marzipan immer noch auf 190 Mio. Euro Vermögen.

Diese Seite teilen