Der nächste Stay@Home Workshop von plenum.unik findet am 29. April 2020 statt.

Stay@Home Workshop

Social Distancing als Impuls für neue Geschäftsmodelle

Wenn die Welt stillsteht, schlägt die Stunde der Querdenker: Mit diesem Vorsatz sind Benjamin Ferreau und Francesco Ferreri, Geschäftsführer der Digitalagentur plenum.unik, gestern in ihren ersten Stay@Home Workshop zum Thema „Social Distancing als Impuls für neue Geschäftsfelder“ gestartet. Unter dem Motto „Upgrade your digital status quo“ haben die Webinar-Leiter ihrer Zuhörer angeregt, in Zeiten von Corona über alternative Geschäftsoptionen nachzudenken und dafür den theoretischen Ansatz sowie wertvolle Praxisbeispiele geliefert.

Wichtig sei es – gerade als mittelständisches Unternehmen-, den „stetig steigenden und verändernden Bedürfnissen des (unknown) customers gerecht zu werden. Das heißt, Unternehmen müssen sowohl Neukunden als auch Bestandskunden kontinuierlich im Blick haben und beide Zielgruppen gleichermaßen zufrieden stellen.

Dazu stellten die Experten in Zeiten der Krise zwei Beispiele vor:

  1. Die Bedürfnisse des (unknown) customer haben sich geändert. In Hamburg wird beispielsweise ab kommenden Montag eine Maskenpflicht für den Einzelhandel sowie den Nahverkehr eingeführt. Die richtige Reaktion einer Unterwäschefirma, die aufgrund der Ladenschließungen derzeit Umsatzeinbußen hinnehmen muss? Ab sofort werden Schutzmasken produziert. Diesen Ansatz verfolgen auch schon in der Möbelbranche einige Unternehmen mit großem Erfolg.
  2. Die Bedürfnisse sind dieselben, müssen aber anders befriedigt werden. Hierzu führten Ferreau und Ferreri das Beispiel eines Bäckers, der vor seinem Geschäft einen „Drive-In“ eingerichtet hat, an.

„Innovationen müssen nicht so groß sein, dass sie nicht bewältigt werden können“, erklärt Benjamin Ferreau während des Webinars. „Es können auch Veränderungen sein, die sich auch nach der Krise weiterhin gut umsetzen lassen und das Geschäft auch dann noch zusätzlich ankurbeln.“

Weitere Insights in die Unternehmensberatung mit digitalem Fokus liefern die zwei selbsternannten Freaks in ihrem UNIK BIZ TALK Podcast – die Business-Therapie https://www.unik.builders/biztalk (auch auf Spotify und Soundcloud).

Der nächste Stay@Home-Workshop findet am 29.4.20 von 10 bis 12 Uhr zum Thema „KI in der unternehmerischen Praxis“ statt. Zur Anmeldung geht es hier: https://www.nithh.de/de/nit/termine/veranstaltung/workshop-ki-in-der-unternehmerischen-praxis/.

Diese Seite teilen