Angela, Adrian, Male, Werner und Jennifer Boltze (v.l.) freuten sich u?ber die gelungene Überraschung der Mitarbeiter.

Boltze

So schön war die Jubiläumsfeier

Der 23. Mai stand bei Boltze, einem der führenden Anbieter für Wohnaccessoires, ganz im Zeichen seiner Mitarbeiter und langjährigen Kunden. Zum 50. Geburtstag stellte das Familienunternehmen ein Jubiläumsprogramm auf die Beine, das nicht nur jede Menge Einblicke in die neue Firmenzentrale in Braak gewährte, sondern eine große Feier mitten im Hamburger Hafen bereithielt.

Am Vormittag hatten Kunden und Freunde des Hauses Gelegenheit, den vor wenigen Wochen bezogenen neuen Standort, 20 Kilometer nordöstlich von Hamburg, zu erkunden - und zwar nicht nur das neue Bürogebäude, sondern auch den 1.400 qm großen Showroom und vor allem das Herzstück des neuen Gebäudekomplexes, das mit modernster Technik ausgestattete

Logistikzentrum. "Die neue Firmenzentrale ist eine Investition in unsere gemeinsame erfolgreiche Zukunft", erklärte Geschäftsführer Adrian Boltze den anwesenden Kunden.

Eine ganz besondere Geburtstagsüberraschung hatten die Mitarbeiter schon am frühen Morgen parat: Bereits vor Beginn der Veranstaltung ließen sie vor dem Gebäudeeingang ein künstlerisch gestaltetes Firmenlogo aus Aluminium installieren. Die Aktion - an der sich alle "Boltzianer" beteiligten - sorgte für rührende Momente, als die Geschäftsleitung eintraf.

Im Schuppen 52 begrüßte Familie Boltze dann am Abend rund 750 Gäste zu einer rauschenden Jubiläumsfeier, deren Motto "Boltze White Night" lautete. "Wir möchten uns mit diesem Abend bei unseren Mitarbeitern, unseren Kunden, unseren Weggefährten und allen Freunden des Hauses für die langjährige Zusammenarbeit bedanken, betonte Adrian Boltze, in seiner Begrüßungsrede. Highlight des Abends war der Auftritt von Roger Cicero und seiner 18-köpfigen Big Band - gepaart mit dem Blick auf die Elbphilharmonie ein unvergessliches Erlebnis.

Diese Seite teilen