Rabatt-Coupons kommen auf dem Handy gut an.

ECC Handel

So beeinflusst mobile Werbung das Kaufverhalten

Das E-Commerce-Center Handel (ECC Handel) hat im Rahmen einer Online-Befragung über 1.800 Konsumenten bezüglich ihrer Nutzenbewertung ausgewählter mobiler Werbeformen wie Rabatt-Coupons, kostenlosen Handyinhalten wie Klingeltönen oder Gewinnspielen per Handy befragt. Das Ergebnis zeigt, dass Konsumenten direkt profitieren möchten, anstatt nur über mögliche Ersparnisse informiert zu werden. Somit sind "2 für 1 Preis"-Coupons unter den Werbeformen besonders beliebt (siehe Grafik). Über drei Viertel der Befragten messen diesen einen hohen bis sehr hohen Nutzen bei, wohingegen nur 5,7 Prozent der Befragten angeben, in dieser mobilen Werbeform einen geringen bis gar keinen Nutzen sehen, wenn diese im Geschäft empfangen werden.

Generell ist mobile Werbung komplex. "Das Thema polarisiert die Konsumenten", so Aline Eckstein, Projektmanagerin des ECC Handel. "Während die 'Early Adopters' bereits reges Interesse an mobiler Werbung zeigen und die Vorteile von situationsgerechten Rabattaktionen nutzen möchten, sieht die Mehrheit der Deutschen in mobiler Werbung einen Angriff auf die Privatsphäre." Somit sind ausgefeilte Kommunikationskonzepte gefragt, die die Konsumenten abholen und über die Vorteile in Kenntnis setzen. "Ohne deutlichen erkennbaren Mehrwert einer Werbebotschaft, wird die Effektivität der Maßnahme verpuffen", so Andreas Duscha, Bereichsleiter des ECC Handel.

Diese Seite teilen