"imm cologne"

"sleep"-Halle zu 90 Prozent ausgebucht

Umfassend aufgestellt: Das Segment "sleep" bietet auch 2010 auf der "imm cologne" einen starken Branchen-Auftritt. Bereits jetzt ist mehr als 90 Prozent der Fläche ausgebucht. Mit dabei sind wieder Größen wie Badenia, Diamona, Hukla Matratzen, die Recticel-Gruppe mit Schlaraffia und Sembella, Swissflex und Superba belegen eine Gemeinschaftsfläche, Röwa, Metzeler, Rummel und Tempur. Dunlopillo vergrößert seinen Stand auf 300 qm. Premiere in Halle 9 feiert F.A.N. Frankenstolz. Das Unternehmen präsentiert sich auf insgesamt 200 qm. Ebenfalls jetzt im "sleep"-Bereich: Ada. Und mit Bico, Eastborn und Jensen Møbler sind drei Unternehmen der Hilding Anders Gruppe in Köln vertreten. Ein wichtiger Aspekt für Händler ist die Tatsache, dass die Internationalität der Halle weiter zunimmt. Zu den neuen Ausstellern gehören unter anderem Coco-Mat aus Griechenland und Sealy aus Frankreich. Damit wird die Halle 9 zurecht als Leitmesse im Bereich Matratzen und Bettsysteme angesehen.

Diese Seite teilen