Stimmige Dekokonzepte, eine regelmäßige Vor-Ort-Betreuung und eine Sortimentsanalyse durch das geschulte Außendienst-Team sind Bestandteile des Leistungspakets von Eurographics.

Eurographics

Shop-Offensive 2013 im Möbelhandel

Der Bild- und Wanddekorationshersteller Eurographics baut sein Shop-Konzept im kommenden Jahr weiter aus. Die Ziele des Unternehmens aus dem bayrischen Neutraubling bei Regensburg sind dabei ehrgeizig: Die Anzahl von aktuell 120 Markenshops mit dem Schwerpunkt Wanddekoration soll sich im kommenden Jahr verdoppeln.

Aus gutem Grund. Denn Vertriebsleiter Peter Bosse hat neue Wachstumsfelder ausgemacht, die die Shop-Offensive 2013 ermöglichen sollen: "Neben den erfolgreich bewirtschafteten Flächen im großflächigen Möbelhandel sieht Eurographics für die Zukunft zusätzliche Potenziale im mittelständischen Möbelhäusern mit entsprechend kleineren Verkaufsflächen."

Speziell für diese Anforderung hat Eurographics daher ein Shop-Konzept entwickelt, das die wichtigsten und stärksten Sortimente in diesem Bereich abbildet. "Um langfristig erfolgreich zu sein, müssen gerade auch kleine Flächen professionell gemanagt werden", weiß Vertriebsleiter Peter Bosse aus Erfahrung. Deshalb gehören stimmige Dekokonzepte, eine regelmäßige Vor-Ort-Betreuung und eine Sortimentsanalyse durch das geschulte Außendienst-Team zum Leistungspaket von Eurographics dazu.

Diese Seite teilen