Made.com

Setzt im Sortiment weiterhin auf frische Design-Talente

Das Londoner Handelsunternehmen Made.com launcht die vierte "Talent Lab"-Kollektion – das erste mal gemeinsam mit einer unabhängigen Kuratorin: Michelle Ogundehin. Die 18 Designs der Kollektion wurden entworfen von Design-Newcomern aus acht Ländern, davon zwei Designerinnen aus Deutschland.

Als Autorin, Beraterin, Fernsehmoderatorin und ehemalige Chefredakteurin von Elle Decoration UK, ist Michelle Ogundehin Expertin für Interior, Trends und Design.

Die Idee hinter dem "Talent Lab": Die Crowdfunding-Platform ermöglicht es neuen Designtalenten ihre Produktideen Realität werden zu lassen. Kunden können dort die Produkte unterstützen, die sie gerne in ihrem Zuhause sehen möchten. Das geht schon mit einem erstattbaren Beitrag von fünf Euro. Die beliebtesten Designs schaffen es dann in den Made.com-Shop.

In der Zusammenarbeit setzt Made.com auf faire Verhältnisse: Alle Designer, die ihre Arbeiten in Kooperation mit dem Onlineshop herstellen und verkaufen lassen, werden genauso bezahlt wie die etablierten Made-Designer.




 

Diese Seite teilen