Die "Kategorie des Monats" - exklusiv von moebel.de

Sessel zeigen sich stark am Jahresanfang

Schon einmal darüber nachgedacht, woher das Wort Sessel eigentlich stammt? Vermutlich haben Sie sich als Möbelexperte bisher eher damit beschäftigt, wie und zu welchem Zeitpunkt man dieses Einrichtungsstück bestmöglich in Szene setzt und verkauft. Genau um diesen Zeitpunkt dreht sich auch die aktuelle „Kategorie des Monats“ von moebel.de: Denn moebel.de analysiert regelmäßig die Nutzerdaten hinsichtlich des Suchverhaltens der Endverbraucher. Grundsätzlich lassen diese Online-Daten auch auf die „Offline“-Interessen schließen: Denn mindestens 3 von 5 Verbrauchern beginnen ihre Suche online, um später im Geschäft vor Ort zu kaufen – der sogenannte ROPO-Effekt.

Bei der Auswertung der Daten der letzten zwei Jahre zeigt sich ein Verlauf, der mit den „klassischen“ Möbel-Monaten Anfang des Jahres korreliert: Ab Mitte des Jahres steigt das Suchvolumen nach Sesseln an, der Höhepunkt ist dann im Januar und Februar erreicht. Man erkennt dabei einen parallelen Verlauf über 24 Monate und zugleich das gestiegene Nutzervolumen im letzten Jahr.

Interessant ist auch die Gegenüberstellung von zwei Sesseldesigns: Ohren- und Chesterfield-Sessel klingen beide wenig „angesagt“ und doch zeichnet sie eine hohe Beliebtheit aus. Dabei wird im direkten Vergleich dieser zwei Unterkategorien zu 81 Prozent nach Ohrensesseln und nur zu 19 Prozent nach Chesterfield-Modellen gesucht. Wer sich für das Farb-Ranking interessiert, dem sei gesagt: Hier gibt es keine großen Überraschungen. Grau, Weiß und Braun stehen an Platz 1 bis 3, danach folgen Schwarz und Beige.

Und wer jetzt doch noch über die Wortherkunft grübelt: Sessel kommt von „Sessilis“. Das ist lateinisch und bedeutet tatsächlich „Zum Sitzen geeignet“.

 

Über moebel.de: Als Deutschlands größtes Möbel- und Einrichtungsportal kennt moebel.de die Wünsche des Verbrauchers. Rund 3 Millionen Nutzer suchen hier jeden Monat nach ihrem neuen Lieblingsmöbel oder lassen sich von Interior-Trends inspirieren. Auf moebelkultur.de veröffentlicht das Unternehmen monatlich exklusiv die wichtigsten Trenddaten aus einer Produkt-Kategorie.

Diese Seite teilen