Sehr gute Zahlen für Küchenumsätze kann der VdDK für den April vermelden.

Küchenkonjunktur

Sehr gute Zahlen für den April

Für Küchenmöbel war der April ein sehr guter Monat. Bei einem Umsatz von 414,236 Mio. Euro stieg der Umsatz im Vergleich zum Vorjahresmonat um satte 20,34 Prozent. Zahlenmäßig toppte der April den Januar und Februar locker und kam sogar bis auf 6,2 Mio. Euro an den März heran. Diese Zahlen teilte der VdDK heute mit. In der 4-Monats-Bilanz für 2018 steht nun ein Umsatz von knapp 1,611 Mrd. Euro, ein Plus von 6,12 Prozent.

Besonders gefragt waren deutsche Küchenmöbel im Ausland. Der Export erreichte im April einen Wert von 172,216 Mio. Euro (+27,70 %). Davon wurden Küchen im Wert von 130,225 Mio. Euro in die Eurozone geliefert (+29,45 %).

Im Inland lag das Plus im April bei 15,59 %, die für einen Umsatz von 242,020 Mio. Euro stehen. Damit wuchs der Umsatz in den ersten vier Monaten des Jahres 2018 in Deutschland auf 968,996 Mio. Euro (+3,89 %).

Diese Seite teilen