M.O.W.

Schwarzwald-Premiere in Ostwestfalen

Grüne Wiesen, lichtdurchflutete Wälder und ein Hauch von Schwarzwaldduft: So präsentiert sich die noch junge Möbelmarke Schwarzwald Massivholz bei ihrer Premiere auf der M.O.W. in Bad Salzuflen.

Auf 130 qm zeigt das Label vom 18. bis 22. September 2016 das komplette Portfolio am Stand 12 in der Halle 6. Dazu zählen sowohl Stühle, Bänke, Hocker, Tische, Betten, Kommoden als auch Regale und Schränke aus massivem Buchenholz sowie Sonderanfertigungen nach Maß.

„Wir leben das Thema und setzen unsere Marke auch optisch in Szene“, verrät Michael Fijacko von Schwarzwald Massivholz. Die Produkte werden ausschließlich nach den Grundsätzen des deutschen Schreinerhandwerks produziert. Dabei spielt die Nachhaltigkeit sowohl in der Herstellung als auch in der Kundenbetreuung eine tragende Rolle.

Auf Einkaufsplattformen im Internet erfreut sich der Markenname Schwarzwald Massivholz bereits deutlich steigender Zugriffszahlen. Jetzt sollen mit der Präsentation auf der bedeutenden Fachmesse auch der klassische Möbelhandel, Inneneinrichter und Objektausstatter von der Qualität der Produkte und den Dienstleistungen rund um das Thema Massivholz überzeugt werden.

Bei der Messepräsentation werden die innovativen Verpackungen, die eigens dafür entwickelt wurden, dass die Holzprodukte beim Transport nicht beschädigt werden, ein Thema für den Handel sein.

Diese Seite teilen