Matthias Utermark(r.) hat den Schlüssel der Maco Home Company in Magdeburg an Marek Sandring übergeben. Foto: Maco Home Company

Maco Home Company

Schlüsselübergabe in Magdeburg

Nach mehr als 30 Jahren übergibt Matthias Utermark die Hausleitung der Maco Home Company in Magdeburg nun an Marek Sandring. Utermark hatte das Haus gemeinsam mit den Inhabern Rolf und Alessandro Rabe vom Möbel-Schnäppchenmarkt nach der Wende zur Home Company der Zukunft entwickelt. „Als regional geführtes Familienunternehmen sind wir heute auf Augenhöhe mit den Branchenriesen und können eingeständiger und schneller auf Wohnwünsche der hier lebenden Menschen reagieren“, erklärt er.

Sein Nachfolger hat bereits in verschiedenen Möbelhäusern gearbeitet und richtungsweisende Neuerungen in der Produktauswahl und Produktpräsentation  vorangetrieben. „Wir verkaufen den Menschen heute kein Möbelstück, sondern kreieren ihnen eine Lebenswelt, in der sie sich möglichst lange wohlfühlen. Und dies findet nicht nur mehr im Möbelhaus statt, sondern auch auf anderen, virtuellen und digitalen Wegen und Plattformen“, sagt Sandring. Und Utermark fügt hinzu: „Marek Sandring verkörpert und lebt die Maco Home Company der Zukunft. Und so ist es genau jetzt der richtige Zeitpunkt und auch ein gutes Gefühl ihm den (Erfolgs)Schlüssel zu übergeben.“

Und auch bei der Inhaberfamilie steht in diesem Jahr ein Generationswechsel an. „Es wäre von mir vermessen, in die erfolgreichen Fußstapfen meines Vaters treten zu wollen“, betont Alessandro Rabe, der seinen Vater bereits seit zehn Jahren in der Geschäftsleitung der Unternehmensgruppe unterstützt. „Vielmehr setze ich für unser Familienunternehmen neue und eigene Akzente. Hierzu gehören Digitalisierung, Nachhaltigkeit, neue Wohn- und Lebensmodelle, Interaktion in sozialen Medien, gesellschaftlicher Wandel, das tägliche Ringen zwischen stationärem und Internethandel und vieles mehr. Der Handel im Allgemeinen und der Möbel- und Küchenhandel im Besonderen unterliegen einem rasanten Wandel, welchem wir bereits erfolgreich begegnen und auf welchen wir uns täglich neu einstellen. Gemeinsam mit unserem neuen Hausleiter in Magdeburg sind wir hervorragend auf die Möbelbranche von Morgen auf- und eingestellt.“

Diese Seite teilen