In Zukunft werden die Polstermöbel für Hukla (hier im Showroom in Diepenau) komplett im polnischen Polipol-Werk in Wagrowiec gefertigt.

Polipol

Schließt Hukla-Werk in Torgelow

Zum 30. September wird die Polipol-Gruppe ihr Werk in Torgelow, den einzigen Produktionsstandort in Deutschland, schließen. Das hat Geschäftsführer Marc Greve auf Nachfrage von moebelkultur.de bestätigt. In Torgelow fertigt Polipol für Hukla derzeit mit noch 100 Mitarbeitern Sessel. Die komplette Fertigung für Hukla wird künftig im polnischen Wagrowiec zusammengefasst. „Das ist ein nötiger Schritt, den wir schon länger geplant haben“, erläutert Greve. Denn in diesen Zeiten, wo die Themen Lieferfähigkeit und schnelle Lieferzeiten immer wichtiger werden, mache es keinen Sinn mehr, einen zweiten, kleinen Standort aufrecht zu erhalten. Dazu kommt, dass die rund 40 Jahre alte Immobilie in Torgelow nur gemietet war. In Wagrowiec steht das modernste Werk von Polipol. Dort werden aktuell 1.200 Mitarbeiter beschäftigt.

Marc Greve sagte außerdem, dass die ersten drei Tage, seitdem die Möbelhäuser zumindest zum Teil und oftmals mit Click & Meet wieder geöffnet haben, sehr positiv angelaufen sind. „Wir verzeichnen sehr gute Auftragseingänge“, so Greve.

 

Diese Seite teilen