Der Umsatz mit Elektro-Kleingeräten ist 2020 deutlich gestiegen.

Gfu Consumer & Home Electronics

Satter Zuwachs für Elektro-Kleingeräte im Corona-Jahr

Die Pandemie-Zeiten mit (zeitweise) geschlossenen Restaurants und gebremster Freude am Ausgehen haben viele Menschen die eigene Küche wiederentdecken lassen. In der Folge verzeichnete das gesamte Segment der Elektro-Kleingeräte laut Home Electronics Markt Index Deutschland (HEMIX) in den ersten drei Quartalen 2020 einen Zuwachs von 12,8 Prozent auf mehr als 4,4 Mrd. Euro Umsatz in Deutschland. Speziell die Haushaltsgeräte, die der Zubereitung von Lebensmitteln dienen, wuchsen in diesem Zeitraum überdurchschnittlich: Die Kategorie „Food Preparation“, also beispielsweise Mixer, Küchenmaschinen, Rührgeräte und Kochmixer, legte laut GfK um 31 Prozent auf knapp 266 Mio. Euro zu. Dabei wurde mit Küchenmaschinen ein Umsatz von 96 Mio. Euro (+ 30 Prozent) und mit Handmixern von 34 Mio. Euro (+ 17 Prozent) erzielt.

Diese Seite teilen