Wird nicht zur Heimtextil und zur "imm cologne" fahren: Die Frankenstolz-Gruppe.

Frankenstolz-Gruppe

Sagt Messen ab

Nachdem erst Ende letzter Woche die EuroComfort Group und die dazugehörigen Vertriebsgesellschaften Lück und Badenia Bettcomfort ihre Messen für 2021 abgesagt hat und im Januar einen eigenen Showroom eröffnen will, meldet heute die Frankenstolz-Gruppe, dass sie nicht an der „imm cologne“ und Heimtextil 2021 teilnehmen wird. Das gilt für alle drei Marken: FAN Frankenstolz, Centa Star und Heinrich Häussling.

„Die Messeteilnahmen unserer Unternehmen, insbesondere an der Heimtextil in Frankfurt, gehören zu unserer Firmengeschichte ebenso wie ,Made in Germany‘. Die Entscheidung ist uns daher nicht leichtgefallen, unsere Teilnahme an den kommenden Messen Heimtextil und ,imm cologne‘, abzusagen. Wir bedauern diese Entwicklung sehr, sehen jedoch bedingt durch Covid-19 und die daraus resultierenden Auswirkungen ein Messeerlebnis in gewohnter Form als nicht umsetzbar“, heißt es von CEO Carl-Christoph Held.

Stattdessen will die Gruppe Themenwelten und Neuheiten in einem virtuellen 3D-Showroom vorstellen. Details dazu, wie das aussehen wird, gibt es Anfang 2021.

Diese Seite teilen