Foto: Ikea / Helmut Stettin

Ikea

Rückgabeflut bleibt aus

Nach der Einführung des unbefristeten Rückgaberechts bei Ikea vor gut einem Jahr verzeichnen die Schweden keine große Rückgabeflut. "Wir haben nur einen leichten Anstieg von zehn Prozent bei den zurückgegebenen Möbeln registriert", sagte eine Unternehmenssprecherin der "Deutschen Presse-Agentur". "Die meisten Kunden tauschen die Ware weiterhin in den ersten vier Wochen nach dem Kauf um."

Hauptsächlich würden Kleinteile zurückgegeben. Der Durchschnittswert der umgetauschten Waren liege bei etwa zehn Euro, erklärte die Sprecherin. Genaue Zahlen wurden nicht genannt. Hierzulande sei die Umtauschquote aber geringer als in anderen europäischen Ländern.

Diese Seite teilen