Electrolux hat sein Management umstrukturiert. Neuen Herausforderungen stellen sich Dan Arler, Therese Friberg und Anna Ohlsson-Leijon (v.l.).

Electrolux

Richtet Management neu aus

Zum Jahresbeginn 2019 plant Electrolux die Organisation der Konzerngeschäfte in verschiedenen Ländern weltweit umzustrukturieren. Daraus folgen auch personelle Veränderungen.

Der Leiter der Major Appliances Asia Pacific (APAC), Kenneth L. Ng, wird sich zeitnah aus dem Unternehmen zurückziehen. Deshalb hat Electrolux vor, die Koordinierung des Verkaufs im Mittleren Osten und Afrika (MEA), die aktuell das Management für Europe, Middle East and Africa (EMEA) erfolgt, ab Januar 2019 in die APAC zu integrieren.

„Ken hat sehr zum Erfolg unseres Unternehmens beigetragen, seit er 2015 hier angefangen hat. Unter seiner Führung hat Electrolux seine Position am südostasiatischen Markt stärken können. Außerdem hat er ein Fundament für unser Wachstum in China gelegt“, erklärt Electrolux-Präsident und CEO Jonas Samuelson.

Dan Arler, der momentan die Major Appliances Europe, Middle East und Africa (EMEA) leitet, soll bereits zum 1. Oktober den Posten als Head of Major Appliances APAC & MEA zusätzlich übernehmen. Seine Tätigkeit als Executive Vice President von Electrolux wird er fortführen.

Außerdem wird Anna Ohlsson-Leijon ihre Stelle als Chief Financial Officer (CFO) aufgeben. Diese soll Therese Friberg, die derzeit als CFO of Major Appliances EMEA beschäftigt ist, einnehmen. Anna Ohlsson-Leijon wird ebenfalls zum 1. Oktober als Head of Major Appliances Europe und Executive Vice President of AB Electrolux eingesetzt.

„Ich bin sehr froh, dass wir durch die Umstrukturierung sicherstellen konnten, dass mit Dan, Anna und Therese drei starke Führungspersönlichkeiten ihre neue Stelle im Group Management von Electrolux einnehmen“, so Konzernchef Jonas Samuelson.

Diese Seite teilen