Rocket Internet

Reduziert seinen Anteil am Aktienpaket von Home24

Rocket Internet hat seinen Anteil an Home24 erheblich reduziert. Wie „IT Times“ berichtet, sank der Anteil von  46,74 Prozent zuvor auf 25,16 Prozent. Damit liegt er nur noch knappüber der Sperrminorität.

Home 24ist seit Juni vergangenen Jahres an der Börse. Damals lag der Emissionspreis bei 23 Euro pro Aktie. Aktuell notieren sie nur noch bei 8,31 Euro.

Aufgrund einer Lock-up-Frist durfte Rocket Internet die ihm zugeteilten Aktien 180 Tage nicht verkaufen. Diese Frist war nun abgelaufen.

Zuvor hatte bereits der Privatsender ProSiebenSat.1 seine Anteile an Home24 verkauft.

Der Online-Möbelhändler hatte zuletzt eine erneute Umsatzwarnung herausgegeben und seine Umsatzerwartungen nach unten korrigiert. Ende dieses Jahres will er die Gewinnschwelle auf Basis des bereinigten EBITDA erreichen.

Diese Seite teilen