Yapital wurde 2011 als hundertprozentige Tochter der Otto-Group gegründet.

Kooperation

Rakuten wird noch in diesem Jahr die Bezahlung mit Yapital einbinden

Die E-Commerce-Plattform Rakuten hat eine strategische Kooperation mit Yapital, der neuen Cross-Channel-Payment-Lösung, noch für dieses Jahr angekündigt. Zukünftig sollen die Kunden bei Rakuten mit Yapital bezahlen können.

Bei Rakuten bieten über 6.500 Shops insgesamt fast 16 Mio. Artikel für alle Lebenslagen. Das alles mit einem zentralen Warenkorb und der Möglichkeit, Rakuten Superpunkte zu sammeln.

"Die Partnerschaft mit Rakuten ist ein wichtiges Signal für den Markt", freut sich Nils Winkler, Chairman of the Board von Yapital. "Rakuten ist einer der ganz wesentlichen internationalen Player. Die Entscheidung für Yapital ist für uns eine Bestätigung für den eingeschlagenen Weg: Den Kunden im Fokus zu haben und es den Menschen zu erleichtern, das zu kaufen, was sie gern hätten."

"Yapital ist aktuell einzigartig als echter Anbieter von Cross-Channel-Zahlungslösungen und damit für uns ein hoch spannender Partner, der mit einem tollen Produkt überzeugt", sagt Beate Rank, CEO der Rakuten Deutschland GmbH. "Ebenso wichtig ist für uns die Unabhängigkeit von Yapital und der Hintergrund aus dem Handel. Yapital versteht die Bedürfnisse des Marktes und liefert darauf die richtigen Antworten."

Yapital wurde 2011 als hundertprozentige Tochter der Otto-Group gegründet. Die Yapital Financial AG ist in Luxemburg als eGeld-Institut lizensiert.

Diese Seite teilen