Auf Gut Böckel stellt Carat die neue Funktion "Caratvision" vor.

Carat

"Quantensprung für die Küchenplanung"

Auf Gut Böckel zeigt Carat die neue „Caratvision“. „Ein echter Quantensprung“, so Geschäftsführer Gerhard Essig, „denn mit der neuen perspektivischen Funktion entstehen Bilder fotorealistisch in höchster Qualität bereits beim Planen der Küche in Echtzeit.“ Gestochen scharf erscheinen dabei Spiegelungen auf glatten Oberflächen ebenso wie die unterschiedlichsten Strukturen.

Außerdem können die Lichtquellen in Echtzeit dargestellt werden. Das heißt, die Raumwirkung könne dann ganz nach Wunsch bei Morgen- oder Abendlicht präsentiert und Veränderungen über das Dimmen des Lichtes live erlebt werden.

Im letzten Herbst hatte Carat in Ostwestfalen die neue Programmversion „New Design“ vorgestellt. Geschäftsführer Gerhard Essig zeigt sich zufrieden: „Die Bereitstellung der neuen Software ist gut verlaufen. Wir stellen eine hohe Kundenzufriedenheit und Akzeptanz fest.“

Diese Seite teilen