Vom 15. bis 21. Januar 2018 wird in Köln erstmals das neue Messeformat "Pure Architects" an den Start gehen. (Foto: Koelnmesse)

imm cologne

"Pure Architects" erstmals in Köln

Vom 15. bis 21. Januar 2018 wird in Köln erstmals das neue Messeformat "Pure Architects" an den Start gehen. „Damit gehen wir jetzt den eingeschlagenen Weg – nämlich die Ergänzungen des Kernsortiments Möbel um die Bereiche Boden, Wand, Decke und Licht – konsequent weiter“, so Arne Petersen Geschäftsbereichsleiter Messemanagement der Koelnmesse. „Ziel des feinjustierten Konzeptes ist es, für Architekten, Designer, Planer und Raumausstatter sowie für Endverbraucher ein innovativ inszeniertes Raumerlebnis zu schaffen“, so der Geschäftsbereichsleiter weiter.

Ein Schwerpunkt in diesem Segment soll auf den beiden Themen Bad und Smart Home liegen. Mit der interaktiven Installation Smart Home widmet sich die „imm cologne“ nicht nur einem wichtigen Zukunftsthema, sondern will vielmehr zeigen wie sich die neuen Technologien auf die Gestaltung des Wohnraums auswirken und wie das Interior Design darauf reagiert. Für Aussteller aus dem Themenbereich Bad soll „Pure Architects“ die Gelegenheit bieten, kreative Ideen für zeitgemäße Badezimmerwelten im Kontext einer internationalen Einrichtungsmesse zu zeigen.

Mit dem Konzept bietet die „imm cologne“ alle zwei Jahre Ausstellern für innovative Raumkonzepte die Möglichkeit, ihre Neuheiten und Innovationen in dem Umfeld des Lifestyle-geprägten Pure-Bereichs zu präsentieren. Im Zusammenspiel von Produkten und Materialien aus den Bereichen Bad, Boden, Wand, Decke und Licht entstehen Raumlösungen und ganzheitliche Wohnwelten.

Diese Seite teilen