Der küchenprofi: Touchpoints Tour 2020

ProVeg Incubator: Vom Veggi-Trend profitieren

Am 11. und 12. März ist es soweit: „der küchenprofi“ startet seine Touchpoints-Tour, um einen Blick hinter die Kulissen der aktuellen und künftigen Küchenvermarktung zu werfen. Stopps der Bustour durch Berlin werden bei Houzz, dem ProVeg Incubator zusammen mit der Sustainable Food Academy sein sowie bei Kiveda / Küchenquelle, der Markthalle 9 und im Authentic Kitchen Showroom von Noodles Noodles and Noodles Corp. eingelegt mit dem Ziel, Interessierte aus der Küchenbranche mit den Protagonisten vor Ort ins Gespräch zu bringen.

Im Vorfeld des Events stellen wir einzelne Stationen in einem kurzen Porträt vor – heute: ProVeg Incubator zusammen mit der Sustainable Food Academy.

Um den Verbrauch tierischer Produkte bis 2040 um 50 Prozent zu reduzieren, hat ProVeg im November 2018 einen Incubator eingerichtet, um Unternehmen zu unterstützen, die sich auf die Vermarktung von Alternativen zu Tierprodukten konzentrieren. Das Ziel ist es, die Nachfrage nach tierischen Produkten durch leckere, erschwingliche und breit verfügbare Alternativen zu reduzieren. Daher spricht der Incubator vor allem innovative und skalierbare Ideen aus dem Bereich pflanzliche oder kultivierte Fleisch- und Milchproduktalternativen an.

Die Sustainable Food Academy ist Zukunftslab, Think Tank, Zentrum des qualifizierten Austauschs und ein werteorientiertes Startup-Unternehmen zugleich. Um ihr geballtes Wissen mit jede Menge Spaß zu vermitteln, schulen die Sustainable Food Academy seit 2016 speziell Fach- und Führungskräfte, nachhaltige Strategien, Food-Trends und Neuheiten gewinnbringend im eigenen Unternehmen oder Betrieb zu verwirklichen.

Diese Seite teilen