Moebel.de-COO Arne Stock kann nun auf die Werbeplätze der ProSiebenSat.1-Gruppe bauen.

moebel.de

ProSiebenSat.1-Tochter steigt ein

In den letzten Tagen geisterte die Meldung bereits durch die Presselandschaft: Die ProSiebenSat.1 Media AG beteiligt sich mit ihrer Tochter Seven Ventures an moebel.de - sofern das Kartellamt seine Einwilligung gibt. moebelkultur.de hat nun bei moebel.de-COO Arne Stock nachgefragt, was es mit dem Deal auf sich hat. Beide Unternehmen versprechen sich einiges davon: Die TV-Gruppe möchte am Online-Business teilhaben und ihre Geschäftsbereiche diversifizieren, das Möbel-Portal kann so seine Werbe-Power deutlich verstärken.

Schon bald fällt dementprechend der Startschuss für eine neue, breit gestreute TV-Kampagne. Bis es so weit ist, hält sich moebel.de mit weiteren Details zurück. Alle Hintergundinfos dazu lesen Sie deshalb in einer Exklusiv-Story in der kommenden August-Ausgabe der "möbel kultur".

Diese Seite teilen