Möbelkäufe partizipieren nur unterproportional an den gestiegenen Konsumausgaben.

Zahl der Woche

Privater Konsum steigt in Deutschland

Deutlicher Zuwachs: Nach Berechnungen der führenden deutschen Forschungsinstitute werden die privaten Konsumausgaben im laufenden Jahr um 1,5 Prozent und im kommenden Jahr um 1,9 Prozent zunehmen. Trotz dieser guten Rahmenbedingungen entwickelte sich die Möbelnachfrage in Deutschland im bisherigen Jahresverlauf unbefriedigend. Mit neuen Ideen und innovativen Produkten müssen es der Möbelhandel und die Möbelindustrie gemeinsam schaffen, die zusätzlichen Konsumausgaben auf Möbel umzulenken, so der Verband der Deutschen Möbelindustrie (VDM).

Diese Seite teilen