Eckhard Schwarzer, stellv. Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, wurde in seinem Amt als Präsident des Mittelstandsverbundes bestätigt. Foto: Mittelstandsverbund ZGV

Der Mittelstandsverbund ZGV

Präsidium verstärkt

Eckhard Schwarzer, stellvertretender Vorstandsvorsitzender der DATEV eG, bleibt Präsident des Mittelstandsverbundes ZGV. Auf der gestrigen virtuellen Mitgliederversammlung wurde für das Amt bis zum Mai 2022 einstimmig im Amt bestätigt. Schwarzer hatte die Funktion bereits zum 1. Dezember 2019 nach dem satzungsgemäßen Ausscheiden von Präsident Günter Althaus geschäftsführend übernommen.

Schwarzer ist bereits seit 2009 Mitglied des Präsidiums des Mittelstandsverbundes und fungierte seit 2011 als Schatzmeister. 2013 wurde er einstimmig zum Vizepräsidenten gewählt.

Daneben wurden mit Dr. Alexander von Preen, Vorstandsvorsitzender Intersport Deutschland eG und Frank Schuffelen, Vorstandssprecher ANWR Group eG zwei Neuzugänge ins Präsidium des Mittelstandsverbundes gewählt. Darüber hinaus berief das Präsidium im Anschluss an die Mitgliederversammlung Frank Bermbach, Vorstandsmitglied MHK Group AG, zum Vizepräsidenten und Schatzmeister. Bermbach ist verantwortlich für Bank- und Finanzdienstleistungen. Auch Dr. Stefan Müller, Vorstandsvorsitzender Expert SE, rückte als Vizepräsident auf. Dr. Müller verantwortet bei der Verbundgruppe die Bereiche IT und Logistik. 

Die nächste Mitgliederversammlung des Mittelstandsverbundes findet am 12. Mai 2021 statt. 

Diese Seite teilen