VDDP

Positive Umsatzzahlen im Oktober

Der Oktober bescherte den Polstermöbelherstellern endlich mal wieder positive Zahlen, doch natürlich lässt sich dadurch das Minus der vergangenen Monate nicht auffangen. Die Betriebe erwirtschafteten im Oktober einen Umsatz von 86, 13 Mio. Euro. Das entspricht einem Anstieg im Vergleich zum Vorjahresmonat von 3,51 %. Diese Zahlen teilte der Verband der Deutschen Polstermöbelindustrie (VdDP) heute unter Berufung auf die amtliche Umsatzstatistik mit.

Das Minus bis Oktober 2018 verringerte sich damit auf 5,67 Prozent. Noch besser als im Inland, wo die Polstermöbel-Geschäfte um 2,33 Prozent zulegten, entwickelte sich das Ausland mit einem Umsatzanstieg von 5,61 Prozent. Einzig im Minus blieb auch die Eurozone mit -1,92 Prozent.

Es gibt aktuell 26 Betriebe mit mehr als 50 Mitarbeiter. Deren Gesamtzahl sank im Verlauf des Jahres um 6,04 Prozent auf zurzeit 4.012. Diese Angaben beruhen auf dem amtlichen Zahlenwerk des Statistischen Bundesamtes (Destatis), HDH/VDM, VdDP.

Diese Seite teilen