Revive

Pop-Up für gebrauchte Designermöbel

Revive Interior steht für hochwertige gebrauchte Designermöbel, die wieder nahezu in Top-Zustand gebracht werden. Ebenso für Top-Service, Komfort für Kunden und eine große Auswahl an namhaften Marken und Designraritäten zu erschwinglichen Preisen. Mit diesem Geschäftskonzept ist das Start-up schon seit 2015 in Köln-Lövenich zu Hause. Nach dem Prinzip „100% für unsere Kunden und 10% für gute Zwecke“ wird hier von den beiden Gründern und CEOs Jonas Brenig und Paul Jonas Nachhaltigkeit gelebt. Denn zehn Prozent des Jahresgewinns spendet Revive Interior für soziale Zwecke und unterstützt regelmäßig gemeinnützige Projekte mit Sachspenden. Dafür liefert ein in der Branche hinlänglich bekannter Projektpartner und Mentor Unterstützung: Michael Marquardt, seinerseits Gründer von Marquardt Granitküchen und auch im Polstersektor erfahren.

Parallel zur imm cologne eröffnete am Samstag nun der erste Gebrauchtmöbel-Popup-Store von Revive, an prominenter Stelle im Rheinauhafen im Kranhaus Nord. Auf 200 qm soll das sozial und ökologisch motivierte Nachhaltigkeitskonzept einem breiten Publikum nähergebracht werden. Partner ist hier zudem Hermann Schmidt von waldbaden-nrw.de. In welchem Zusammenhang dies steht und in welche Richtung sich das ambitionierte Projekt „Raum für Nachhaltigkeit“ bewegen soll, lesen Sie in der möbel kultur 2/2020.

Diese Seite teilen