Auf der M.O.W. zeigte Cotta neue Modelle der Marke Mini Maxx.

Cotta

Poltera verspricht Sicherheit für den Handel

Für Überraschung sorgte auf der M.O.W. der Cotta-Steinhoff-Deal. Während die meisten Polsterhersteller Cotta als neuen Besitzer nicht vermutet hätten, zeigten sie sich gleichzeitig zuversichtlich, dass die Liechtensteiner dem Handel Sicherheit bieten. Und die Industrie müsse nun abwarten, was der neue Großkonzern für sie bedeute und welche Einbußen er für sie mitbringt.

Sicherheit für den Handel versprach auch Cotta-Geschäftsführer Patrick Poltera. Gleichzeitig betonte er, nichts an den Strukturen ändern zu wollen: „Steinpol ist eine tolle Firma, die super aufgestellt und sehr gut im Handel platziert ist. Sie ist eine sinnvolle Ergänzung für unser Unternehmen. Schließlich gibt es keine Sortimentsüberschneidungen. Sicher wird man irgendwann Synergien nutzen.“ Aktuell gäbe es aber keinen Anlass, an Stellschrauben zu drehen.

Diese Seite teilen