Startseite > News > Pilotprojekt: Ebay kooperiert mit Mönchengladbach
Ab Herbst dieses Jahres können Konsumenten über eine Einstiegsseite für "Mönchengladbach bei Ebay" auf Angebote von lokalen Händlern zugreifen. (Karte: Google Maps)
29.05.2015 17:43 Uhr

Pilotprojekt Ebay kooperiert mit Mönchengladbach

Unter dem Arbeitstitel „Mönchengladbach bei Ebay“ startet die Initiative „MG.Retail2020" ein lokales Einkaufserlebnis, das die Grenzen zwischen stationärem Handel und Online-Shopping auflösen soll. Das Pilotprojekt, das zunächst bis Mitte 2016 angelegt ist, dient dem Ziel, den stationären Einzelhandel in Mönchengladbach zu stärken. Für Händler vor Ort ist es zunehmend von Bedeutung, ihre Ware auch online und über mobile Einkaufskanäle verfügbar zu machen, damit die Kunden von mehr Komfort und der Unabhängigkeit von Ladenöffnungszeiten profitieren können.

Der Zusammenarbeit der Partner ging ein Forschungsprojekt der Wirtschaftsförderung Mönchengladbach GmbH und dem eWeb Research Center der Hochschule Niederrhein zu den „Auswirkungen des Online-Handels auf Städte und Gemeinden in NRW am Beispiel der Stadt Mönchengladbach“ voraus, welches Handlungsperspektiven für den innerstädtischen stationären Einzelhandel aufgezeigt hat. Neben zahlreichen anderen Handlungsempfehlungen wurde auch die Präsenz auf Online-Marktplätzen als eine wichtige Reaktion auf das veränderte Kaufverhalten empfohlen. Eine Analyse der vorhandenen Marktplätze ergab, dass eine Zusammenarbeit mit Ebay für Händler und Konsumenten aus Sicht des Projektteams die meisten Vorteile bringt.

Ab Herbst dieses Jahres können Konsumenten über eine Einstiegsseite für „Mönchengladbach bei Ebay“ auf Angebote von lokalen Händlern zugreifen. Artikel können online bestellt und beim Händler vor Ort abgeholt werden. Der Kunde kann sich einen Großteil der Ware aber auch bequem nach Hause liefern lassen.

Einzelhändler aus Mönchengladbach werden auf der Plattform vorgestellt und ihre Angebote werden gezielt an Konsumenten in Mönchengladbach vermarktet. So erhalten stationäre Händler Zugang zu einem Online- und mobilen Verkaufskanal und erreichen neben den Konsumenten in Mönchengladbach potenziell auch 17 Mio. aktive Ebay-Kunden in Deutschland. Um den Einstieg zu erleichtern, erhalten am Pilotprojekt teilnehmende Händler ein Startpaket bestehend aus der Ebay-Startberatung und bei Bedarf eine Toolunterstützung durch Inventorum, die ein iPad-Kassensystem mit Ebay-Integration anbieten.

Weiterführende Meldungen
Ebay-Umfrage:
Multichannel-Anbieter setzen auf stationären Handel
Trotz steigender Umsatzzahlen im Online-Handel spielt das stationäre Geschäft für Multichannel-Händler in Deutschland eine große Rolle. mehr...
Ebay-Umfrage:
Mobile Commerce ist bei kleinen und mittelständischen Online-Händlern gelebte Realität
Online-Händler in Deutschland haben erkannt, dass es zunehmend wichtig wird, ihr Sortiment auch über Smartphones und Tablets verfügbar zu machen. mehr...
Diesen Artikel...
Drucken drucken
moebel-talk.de kommentieren
Facebook bei Facebook teilen
Xing bei Xing teilen
bei Google empfehlen

Touchpoints - Küche zum Anfassen

Interaktiver Netzwerktag von der Redaktion der „möbel kultur“ und „der küchenprofi“

Social-Media

Facebook
Twitter
Youtube
Möbel Talk
Ein Unternehmen im Vincentz Network