Neun philippinische Unternehmen präsentieren sich auf einem Sonderstand auf der "imm cologne".

Smart Cebu

Philippinische Möbelhersteller auf der "imm cologne"

Im Rahmen des Projekts "Smart Cebu", gefördert von der Europäischen Kommission und dem Bundesministeriums für wirtschaftliche Zusammenarbeit, präsentieren sich neun philippinische Möbelhersteller auf der "imm cologne". Und zwar auf einem Sonderstand auf dem Messe-Boulevard zwischen den Hallen 10 und 5. Das Projekt zielt auf die Stärkung der Wettbewerbsfähigkeit der auf der Insel Cebu ansässigen kleinen und mittelgroßen Firmen des Wohn- und Lifestyle-Sektors. Im Mittelpunkt steht die Entwicklung von umweltfreundlichen Produkten in einer nachhaltigen Fertigung, um für die steigenden Anforderungen der Grünen Märkte in Europa und Asien gerüstet zu sein.

Auf dem Messestand geht es daher weniger um fertige Produkte, als vielmehr um die ökologische Ausrichtung der Unternehmen. Die zahlreichen Materialmuster, die handwerklichen Ausführungen und die entsprechenden Beispiele sollen dokumentieren, dass der Begriff "Cebu - die ökobewusste Insel" berechtigt ist. Dazu gehört die Verwendung von Materialien, die ausreichend zur Verfügung stehen - unter anderem Kokosnusspalme, Rattan und Abfallmaterialien wie Holz und Papier.

Bei den Möbelherstellern haben das Designteam mit Prof. Jan Armgardt, Prof. Auwi Stübbe und Prof. Frank Sander die Beratung bei der Konzeption, Produktgestaltung und Darstellung übernommen.

Diese Seite teilen