Miele

Pause auf Gut Böckel

Mit Blick auf den kommenden Küchenherbst scheiden sich nun die „Geister“: Nach Blanco gibt nun auch Miele bekannt, den Auftritt auf Gut Böckel zu canceln. Dazu heißt es wörtlich: „Für Miele hat die persönliche Begegnung mit dem deutschen Küchenfachhandel auf der Küchenmeile einen ganz besonderen Stellenwert. Jedoch machen die Corona-bedingten Erschwernisse den gewohnten persönlichen Austausch und die angenehmen und effektiven Gespräche auf dem Messestand praktisch unmöglich. Wir haben daher entschieden, dass unsere gewohnte Ausstellung auf Gut Böckel in diesem Jahr nicht stattfinden wird. Nicht zuletzt dient dies auch dem Schutz unserer Kundinnen und Kunden. Zugleich überlegen wir intensiv, in welcher Form sich im Umfeld dieser Küchenmeile der Austausch mit dem Küchenfachhandel pflegen lässt, zum Beispiel auch mit digitalen Maßnahmen.“  
Für andere Unternehmen, die traditionell auf dem idyllischen Gut in Rödinghausen dabei sind (wie z. B. Bauknecht und Beko/Grundig), ist die Entscheidung jedoch noch nicht getroffen. Abgesehen von Schüller halten zudem andere prominente Namen - wie etwa Nobilia und Häcker - an ihrer Präsenz zur ostwestfälischen Küchenmeile fest.

Diese Seite teilen