Die Gewinner des Mistery Research Awards bei Garant Austria: Christian Wimmer (Service & More), Gerhard und Karolin Zimmermann (Möbel Zimmermann), Reinhard Pockberger (Möbel Huber), Alfred und Luca Schwaiger (Küchen & Wohnstudio Schwaiger), Heinz Kucera und Florian Hanke (Service & More) (vl.ln.r.). Foto: Service & More/Felix Büchele

Service & More

Partnertage im neuen Format

In einem neuen Format fanden die diesjährigen Partnertage von Service & More statt. So wurden den knapp 300 Teilnehmenden am 5. Mai in Werfenweng (Wohnunion) und am 2. Juni in Pörtschach am Wörthersee (Garant Austria) ein abwechslungsreiches Programm, unterschiedlichste Impulse für den Arbeitsalltag und jede Menge Inspirationen für eine erfolgreiche Zukunft in der Einrichtungsbranche geboten. „Unsere Partner schätzen diese Gelegenheit zum Austausch jedes Jahr aufs Neue sehr! Sie nehmen nicht nur die Inhalte der Tagungen mit, sondern auch den lebendigen Input aus den persönlichen Gesprächen“, freute sich Christian Wimmer, Geschäftsführer von Service & More über die gelungenen Veranstaltungen.

Die Tagungen standen unter dem Motto „Erfolg3“. Beim ersten Programmpunkt: „Up2Date“, präsentierten die Verantwortlichen von Service & More die aktuellen Produkte und Dienstleistungen. Zum Mittag komplettierten die Lieferanten den Tagungskreis. Es folgte ein Impulsvortrag von Rüdiger Böhm über die Bedeutung des eigene Mindsets und die Motivation für den persönlichen Erfolg.Anschließend lernten die Partner:innen noch das neue Service Portal des Verbandes genauer kennen. „Diese Informationsdrehscheibe ist das aktuelle Must Have für unsere Mitglieder“, so Thomas Grausgruber, IT-Verantwortlicher bei Service & More. In dem Portal werden sämtliche Daten aller Lieferantenpartner zusammengeführt. Zudem finden die Händler dort einen Kalender mit sämtlichen wichtigen Terminen und Veranstaltungen sowie alle Dienstleistungsangebote und Ansprechpartner seitens des Verbandes. Weitere Vorträge und Experten-Talks über Nachhaltigkeit bzw. die Motovation von Mitarbeiter:innen brachten weiteren Input.

Abgerundet wurden die Tagungen von der Präsentation der Mystery Research-Ergebnisse. Dafür wurden im Februar und März dieses Jahres 77 Mitglieder von Service & More sowie 70 Unternehmen des stärksten Mitbewerbs und insgesamt 21 Filialen der Großfläche unter die Lupe genommen. Dabei wurden der Auftritt und die Kommunikation aus Kund:innensicht überprüft.  Das erfreuliche Gesamtergebnis: Der Fachhandel kann und muss im Erstkontakt punkten. Die Mitglieder von Service & More werden in Bezug auf die Erreichbarkeit und Sichtbarkeit sehr positiv bewertet. Vor allem die persönliche Beratung und fachliche Kompetenz werden hier geschätzt.

Die ersten drei Plätze des Mytery Reseach Awards gingen bei Garant Austria an Pockberger GmbH Möbel Huber in Reutte, Möbel Zimmermann in Hermagor und Küchen & Wohnstudio Schwaiger KG in Zell am See. Bei Wohnunion setzen sich  Herbert Moser GmbH Maler u. Raumausstatter in Tamsweg, Tschofen Raumausstattung GmbH in Bludenz und Georg Mayerhofer GmbH in Stuhlfelden durch.

Diese Seite teilen