Ada hat vom 15. Juni bis 9. Juli seine Handelspartner in der Oststeiermark begrüßt.

Nachhaltigkeit bleibt ein wichtiges Thema bei "Ada Austria premium".

Bei "Ada trendline" hieß es: Von der PET-Flasche zum Sofa.

Gezeigt wurden auch die Highlights der Lizenz-Kooperationen mit Tom Tailor...

...Joop!...

...und Birkenstock.

Ada - mit Bilderstrecke

Partnertage auf 6.000 qm erfolgreich absolviert

Unter dem Motto „Individuell. Exklusiv. Persönlich“ hat Ada vom 15. Juni bis 9. Juli seine Handelspartner in der Oststeiermark begrüßt. „Wir freuen uns, dass die Partnertage als neues Format der traditionellen Hausmesse sehr gut angenommen wurden. Da für uns die Gesundheit an erster Stelle steht, haben wir uns aufgrund der aktuellen Situation für diese Veranstaltungsvariante entschieden, um den geltenden Sicherheitsmaßnahmen gerecht zu werden.“, so Ada-Vorstand Gerhard Vorraber. Auf insgesamt 6.000 qm wurden Highlights der Eigenmarken „Ada Austria premium“ und „Ada trendline“ sowie aktuelle Modelle der Lizenz-Kooperationen mit Birkenstock, Joop! und Tom Tailor gezeigt. Zudem wurden die Partnertage um eine digitale Komponente erweitert: Ein geführter Rundgang mit Videounterstützung ermöglichte eine persönliche Betreuung und Präsentation des neu gestalteten Schauraums.

Ein wichtiges Thema bleibt Nachhaltigkeit, u. a. bei „Ada Austria premium“. Nach einem erfolgreichen Start im Sitzgruppenbereich wurde das Konzept jetzt auch auf die Bettenstudios erweitert, z. B. um das Bett „Prestige“ aus ökologischer Forstwirtschaft. Bei „Ada trendline“ hieß es: Von der PET-Flasche zum Sofa. Das Modell „Domino“ erhielt eine Bezugsvariante, wo für ein Sofa rund 740 PET-Flaschen wiederverwertet werden. Zudem konnten erste POS-Elemente der neuen „Trendline-Linie“ im Industrial Style bereits die Aufmerksamkeit auf sich lenken. Zur M.O.W. gibt‘s den Relaunch dann komplett zu sehen.

Diese Seite teilen