Fachkreis Hausrat/GPK

Partner des Fachhandels gewählt

Jedes Jahr initiiert der Zentralverband Hartwarenhandel unter den Fachhändlern die Wahl derjenigen Industrieunternehmen, die sich am partnerschaftlichsten erwiesen haben. Über 6,5 Prozent der etwa 3.500 angeschriebenen Unternehmen gaben ihr Votum für 2012 ab. Im Bereich Porzellan/Keramik belegt Asa Selection den ersten Platz vor Kahla und den Porzellanfabriken Christian Seltmann. Bei Glas setzte sich Valentin Eisch vor Glaskoch (Leonardo) und Ritzenhoff. Positive Bewertungen im Segment Hausrat erhielten Ed. Wüsthof, Le Creuset und Gefu. Bei Geschenkartikeln konnten Victorinox, Christian Bollweg (Formano) und Koziol punkten. Und bei Bestecken bekamen Seibel Designpartner (Mono), Wilkens & Söhne sowie Robbe & Berking gute Noten von den Fachhändlern.

Norbert Caesar, Vorsitzender des FHG und geschäftsführender Gesellschafter der Caesar Handelsgesellschaft mbH, Bremen, gratulierte den Unternehmen. Er ist davon überzeugt, dass auch zukünftig die große Mehrheit der Kunden stationär einkaufen wird, auch wenn die Rufe nach Multi-Channel-Strategien stetig zunehmen. Einkaufen sei in der Regel mehr als bloße Bedürfnisbefriedigung, denn Kunden möchten bummeln, Ware anfassen und Neues entdecken. Auch dürfte es für hochwertige Markenprodukte schwierig sein, sich über den Preis am Markt behaupten zu können. Denn stationär macht der Händler den Unterschied, im Netz der Preis. Allerdings verändert sich aufgrund der heutigen Informationsmöglichkeiten und -wünsche das Einkaufsverhalten. Hier gelte es gemeinsam den sich verändernden Marktgegebenheiten zu begegnen.

Diese Seite teilen