AmbienteDirect.com

Online-Shop überschlägt sich vor lauter Neuigkeiten

Da kommt man kaum hinterher. Gleich drei wichtige News gibt der Online-Shop AmbienteDirect.com in diesen Tagen bekannt. Zunächst scheint das stationäre Projekt erfolgreich verlaufen zu sein. Denn sechs Monate nach der erfolgreichen Eröffnung verdoppelt das Münchner DesignHaus by AmbienteDirect.com im Herbst 2011 seine Ausstellungsfläche auf insgesamt 4.000 qm. Das Shop-in-Shop-Konzept überzeugt immer mehr Designhersteller: Ab Oktober 2011 präsentieren auf der neu entstehenden Fläche über 50 namhafte Marken ihre Kollektionen in eigenen Studios. Spannende Ergänzung: Im zweiten Stock befindet sich ein Kochstudio mit Küchenzeilen aus der eigenen neuen Kollektion "Kitchen Line." Vier Modelle wurden von dem Spezialisten Dross & Schaffer exklusiv für den Vertrieb durch AmbienteDirect.com entworfen und können online und im DesignHaus besichtigt und bestellt werden.

Aber auch multimedial hat das Unternehmen einiges in petto. Mit seiner ersten App, dem "DesignFinder" ruft der Versender ein Informationstool ins Leben, mit dem User ihre Designlieblinge jederzeit finden und sich von AmbienteDirect.com in Einrichtungsfragen beraten lassen können - ab dem 1. September im App Store kostenlos abrufbar. Zudem wurde die Website zur umsatzstarken Herbstsaison weiter optimiert.

Gestern gab es dann die ersten Eindrücke von der neuen Möbel-Kollektion. Dazu gehört das Sofa "Favn" von Jaime Hayón für Fritz Hansen, das in zehn außergewöhnlichen Farben erhältlich ist. Ein weiteres Highlight ist der Sessel "Manzù" im Pilotenstil - ein historisches Projekt, das die Designschmiede Alias jetzt nach über 40 Jahren zur Reife gebracht hat. Außerdem neu im Programm: der Stuhl "Klara" von Patricia Urquiola für Moroso, die Sofas "Mags" von Hay, "Parco" von Emaf Progetti für Zanotta, "Portfolio" von Ferruccio Laviani für Molteni&C und "Ghost" von Paola Navone für Gervasoni.

Diese Seite teilen