DHL

Online-Marktplatz für Bonner Einzelhändler

Über die DHL-Plattform „AllyouneedCity“ sollen die Einzelhändler in Bonn die Möglichkeit kriegen, die Präsenz ihres Geschäfts in der Region über das Internet bekannter zu machen. Besonders die kleineren Läden können so vom anhaltenden E-Commerce-Wachstum profitieren. Dabei ist es den rund 2.000 Händlern selbst überlassen, ob sie die Plattform rein als digitales Schaufenster oder als voll funktionsfähigen Online-Shop inklusive des kompletten DHL-Paket-Servicespektrums nutzen wollen. DHL bietet außerdem an, die Ware auf Wunsch innerhalb von zwei Stunden zum Endkunden in der Region liefern zu können.

„Mit dieser Local-Commerce-Initiative am Standort Bonn wollen wir den Einzelhändlern ermöglichen, dahin zu gehen, wo immer mehr Kunden zu finden sind – ins Internet. Mit unserer Expertise als führender Logistikpartner des deutschen Onlinehandels wollen wir den Einzelhändlern in Bonn einen einfachen Zugang zu diesem Wachstumsmarkt ermöglichen: Wir unterstützen bei der Digitalisierung des Angebots, bei der Vermarktung, bieten eine einfache Versandvorbereitung und erledigen die Lieferung an den Empfänger“, sagt Achim Dünnwald, CEO DHL Paket. Unterstützt wird das Programm auch von dem City-Marketing der Stadt und vom Einzelhandelsverband Bonn Rhein-Sieg Euskirchen. „Wir begrüßen das Engagement von DHL Paket zur Stärkung des Einzelhandels in der Bonner Innenstadt sowie die damit verbundene Steigerung der Attraktivität des lokalen Einzelhandels“, so Karina Kröber, Vorstandsmitglied City-Marketing.

Ein ähnliches Modell startete Ebay bereits im Herbst 2015, bei dem Mönchengladbacher Ladenbesitzer ihr Sortiment über die bisherigen Kanäle hinaus auch bei Ebay anbieten konnten. Im November 2016 folgte dann „Die Digitale Innenstadt“ für Diepholz und den gleichnamigen Landkreis.

Diese Seite teilen