MHK Group

On- und Offline-Dienstleistungen verschmelzen zur Digitalagentur

Aus der ohnehin engen Zusammenarbeit der verbandseigenen Werbeagentur Info-text und den Onlinespezialisten von Macrocom hat die MHK Group nun eine zeitgemäße Konsequenz gezogen:  Beide Bereiche sind zu einer Agentur verschmolzen. Ihr Name: MIYU. Ein Kunstbegriff aus dem Japanischen, wobei »mi« Schönheit, Geist, Seele und Herz bedeutet und »yu« für exzellent steht. Phonetisch klingen zugleich die englischen Pronomen „me“ und „you“ an, was auch zur Philosophie für mehr kundenorientierten Service passt. Dabei wird die bereits im Januar gestartete Digitalagentur nicht nur die eigenen Gesellschafter aus Handel und Handwerk noch besser unterstützen, sondern sich auch dem freien Markt stärker öffnen.

Aus der Fusion heraus wird künftig ein knapp 50-köpfiges Team unter Leitung von Vorstand Kirk Mangels sowie - aufgeteilt nach je eigenen Bereichen - den drei Geschäftsführern Ralf Reinemann, Torsten Racky und Marco Berg stehen.

Für die erfahrenen On- und Offline-Profis geht es bei der Kampagnenentwicklung um den kommunikativen Mehrwert ebenso wie um maßgeschneiderte Lösungen für eine erfolgreiche Positionierung in den jeweiligen Zielgruppen. Alles zusammen bilde die Basis für eine individuelle Strategie, aus der kreative Produkte und Kommunikationskonzepte entwickelt werden. Getreu ihrem Slogan: Kreativ. Digital. Persönlich.

„Mit Wurzeln in der MHK Group kennt das MIYU-Team wie kaum eine andere Kommunikationsagentur die Anforderungen, vor denen Handel und Handwerk stehen“, betont Kirk Mangels. Und deshalb seien die Dreieicher Gruppe, ihre Dienstleistungsunternehmen und ihre Gesellschafter bestens gerüstet, um die aktuellen und zukünftigen Herausforderungen des Marktes erfolgreich anzunehmen. Gleichzeitig gehe man mit der neuen Agenturaufstellung einen weiteren wichtigen Schritt in Richtung digitaler Verband.

Diese Seite teilen