Alles über Emmas Omnichannel-Strategie gibt's in der März-Ausgabe der "möbel kultur".

Emma – The Sleep Company

Omnichannel-Strategie

Die weltweit führende Schlafmarke zu werden, ist das Ziel von Emma – The Sleep ­Company. Dafür forciert das 2013 in Frankfurt am Main gegründete Unternehmen aktuell seine internationale Omnichannel-Strategie. Neben den Online-Aktivitäten in mehr als 30 Ländern setzt das Unternehmen verstärkt auf den stationären Handel. Neu sind unter anderem spezielle Einzelhandels-Teams in verschiedenen Märkten, die Zusammenarbeit mit lokalen Jysk-Geschäften in Europa sowie ein eigener ­Flagship-Store in Shanghai.

Wie der Wachstumsplan, der unter Pandemie-Bedingungen gestemmt werden musste, aussieht und welche Strategie das Unternehmen aktuell verfolgt, lesen Sie in der Analyse in der März-Ausgabe der „möbel kultur“. Neugierig geworden? Dann geht es hier zum Shop.

Diese Seite teilen