Oliver Hemmerich wechselt von F.a.n. Frankenstolz zu Alliance.

Alliance

Oliver Hemmerich wechselt von F.a.n. Frankenstolz nach Rheinbach

Zum 31. März verlässt Oliver Hemmerich, verantwortlich für den Vertrieb Boxspringbetten bei F.a.n. Frankenstolz, das Unternehmen. Wo er hingeht ist auch schon klar. Zum 1. April verstärkt der Vertriebsprofi den Außendienst bei Alliance. Er wird dabei für die Regionen Mittel- und Süddeutschland zuständig sein, heißt es aus der Zentrale in Rheinbach.

„Herr Hemmerich hat vor über zwei Jahren die Verantwortung für das neu geschaffene Vertriebssegment Boxspringbetten übernommen. Mit einem sehr hohen persönlichen Einsatz hat sich Herr Hemmerich im Schwerpunkt um die Vertriebsthemen wie der Definition des Produktprogrammes, der Marketingunterlagen und der Vermarktung gekümmert. Er hat es aber auch verstanden, unterstützend in der Phase der Produktionsstarts in unserem Werk in Untersiemau zu wirken und so die Entwicklung des Segmentes bereichsübergreifend sehr positiv zu gestalten“, fasst Frank Gänser, Geschäftsführer Vertrieb und Marketing bei F.a.n. Frankenstolz zusammen.

Die Aufgaben von Oliver Hemmerich werden bei Frankenstolz unter der Vertriebsverantwortung von Joachim Reith neu verteilt.

 

Diese Seite teilen