Scheidet bei Rational aus: Sebastian Groesslhuber.

Rational

Ohne Groesslhuber

Erst im Januar hatte Sebastian Groesslhuber bei Rational seinen Job als Geschäftsführer und designierter Nachfolger von Robert Wambach angetreten. Heute wurde bekannt, dass die Beziehung bereits wieder am Ende ist. Die Hintergründe sind noch nicht bekannt, ebensowenig wie das genaue Austrittsdatum. Während sich Groesslhuber heute noch bei der Konzernmutter Snaidero in Italien aufhielt, feierte Robert Wambach nach fast neun Jahren Rational-Führung seinen Abschied. Dieser konnte zumindest die über diverse Onlineportale veröffentlichte Nachricht über Groesslhuber bestätigen. Ganz führungslos ist das Meller Unternehmen jedoch nicht: Denn als zweiter Geschäftsführer ist weiterhin Andrea Lodetti (bisher technischer GF) für Rational verantwortlich. Fieberhaft wird zudem ein neuer Exportleiter als Ersatz für Thomas Klee, der ebenfalls kurzfristig das Unternehmen verlassen hat, gesucht. Bis ein Nachfolger gefunden ist, stellt sich der frühere Exportmanager Hans H. Krückemeier noch zur Verfügung.

Diese Seite teilen