Woonio öffnet sich für Investoren und kooperiert mit Home24.

Woonio

Öffnet sich für Investoren und kooperiert mit Home24

Drei Jahre nach Gründung des Start-ups Woonio möchte das Allgäuer Unternehmen mit Hilfe von externen Kapitalgebern das weitere Wachstum beschleunigen. Den Impuls für diese Entscheidung gab u.a. die K5-Konferenz in München Ende 2013. Roland Waedt, Geschäftsführender Gesellschafter

der Woonio GmbH, sprach dort vor hunderten E-Commerce-Experten über die Premium-Strategie und erklärte, wie das Unternehmen bisher komplett eigenfinanziert organisch gewachsen ist. Doch mit dieser Strategie macht Woonio Schluss.

Nun soll fremdes, frisches Kapital vor allem für Marketing-Kampagnen im Onlinebereich und den Sortiments-Ausbau genutzt werden. Anfang 2014 ist sogar die Internationalisierung der Online-Plattform geplant. Roland Waedt meint dazu: "Das Woonio-Geschäftsmodell ist auf schlanke Strukturen, profitable Margen und optimierte Logistik-Prozesse ausgelegt. Mit diesem Schritt bieten wir Business Angels, Venture Capitals aber auch etablierten Möbel-Unternehmen eine spannende Investitionsmöglichkeit in die Zukunft des anspruchsvollen Möbel-Online-Handels."

In diesem Zusammenhang steht auch eine Ende 2013 geschlossene Kooperation zwischen Woonio und Home24. Der Berliner Möbel-Online-Shop führte infolgedessen neue Kategorien wie "Esstische nach Mass" ein. Neben dieser noch jungen Zusammenarbeit besteht bereits länger ein gemeinsames Engagement mit Erwin Müller - einem der größten Versandhändler für Heimtextilien. Weitere Partnerschaften sollen folgen.

Diese Seite teilen