Hülsta

Nominiert für den "Blauer Engel-Preis"

Grünes Engagement wird belohnt: Hülsta ist beim Deutschen Nachhaltigkeitspreis 2014 für den "Blauer Engel-Preis" nominiert. Dieser Award zeichnet Unternehmen aus, die sich in besonderer Weise für das Umweltzeichen einsetzen. Für die Möbelmarke ist es nach 2012 bereits die zweite Nominierung.

Neben Hülsta sind auch die beiden Unternehmen Kyocera Document Solutions Deutschland sowie KWB - Kraft und Wärme aus Biomasse in der Top-3-Auswahl. Laut der Jury zeigen alle drei Firmen eindrucksvoll, dass Umwelt- und Gesundheitsschutz mit Wirtschaftlichkeit Hand in Hand gehen können. "Allein die Nominierung und Nennung als Top-3-Unternehmen ist eine Auszeichnung. Das Fachjury des Deutschen Nachhaltigkeitspreises honoriert damit unseren langjährigen Einsatz", so Marketingleiterin Martina Zurwehme.

Der Preis wird am 28. November im Rahmen der Gala zum "Deutschen Nachhaltigkeitspreis" verliehen.

Hülsta kennzeichnete erstmals 1993 ein Programm mit dem "Blauen Engel". Mittlerweile tragen alle Kastenmöbel und Federholzrahmen dieses Umweltzeichen.

Diese Seite teilen